DATENSCHUTZERKLÄRUNG – Stand Dezember 2021

Nachfolgend informieren wir Sie, welche Daten wir von Ihnen erfassen und wie wir diese Daten weiterverarbeiten bzw. speichern. Bitte zögern Sie nicht uns zu kontaktieren, wenn Sie Fragen zu dieser Datenschutzerklärung oder sonst zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben.

Zur besseren Übersichtlichkeit der nachfolgenden Informationen finden Sie hier eine Übersicht:

I. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen

II. Art und Weise der Verarbeitung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck von deren Verwendung

  1. Datenverarbeitungen beim Besuch der Website
    1. Aufruf der Website
    1. Kundenkonto
    1. Bestellungen über unsere Webseite
    1. Newsletter
    1. Kontaktformular
    1. Datenverarbeitung mittels Cookies (u.a. mittels Google Analytics und Facebook Pixel)
    1. Social Media Plugins
    1. Weitere Verarbeitungszwecke (insbes. Marketing, Statistiken)
  2. Datenverarbeitung bei Händleranfragen

III. Speicherdauer – Löschfristen

IV. Weitergabe von Daten

  1. Berechtigung zur Weitergabe
  2. Empfänger, allgemein
  3. Weitergabe bei Zahlung per PayPal
  4. Weitergabe bei Zahlung über Klarna
  5. Weitergabe bei Zahlung per Apple-Pay
  6. Weitergabe bei Zahlung per Google Pay

V. Betroffenenrechte

  1. Allgemeine Rechte
  2. Widerspruchsrecht

VI. Datensicherheit

VII. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

I. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Diese Datenschutz-Information gilt für die Datenverarbeitung durch:

Monte Nativo Ltd.
Jaroslav Veshin 16,
Sofia, 1408 – Bulgarien
Vertretungsberechtigter Geschäftsführer:
Bozhidar Iliev

Telefonnr.: +49 152 27893204
E-Mail: [email protected]

II. Art und Weise der Verarbeitung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck von deren Verwendung
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten auf die nachfolgend näher erläuterten Weisen und zu den jeweils genannten Zwecken.

1. Besuch der Website
a) Aufruf der Website

Beim Aufrufen unserer Website www.montenativo.de werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Name und URL der abgerufenen Datei,
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
  • verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,
  • Auswertung der Systemsicherheit und –stabilität,
  • Rückverfolgung von unzulässigen bzw. rechtswidrigen Zugriffen.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In diesem Zusammenhang verwenden wir die erhobenen Daten nicht zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

b) Kundenkonto
Sie können sich in unserem Shop ein passwortgeschütztes Kundenkonto auf Ihren Namen einrichten.

Die Registrierungsseite erreichen Sie oben rechts unter dem Symbol „Mein Konto“. Zur Registrierung ist es notwendig, dass Sie uns Ihre E-Mailadresse mitteilen. Wir schicken Ihnen dann ein Passwort zu sowie einen Link, über den Sie sich in Ihr neues Kundenkonto einloggen können. Sobald Sie den in der E-Mail enthaltenen Link aktiviert haben, ist Ihr Kundenkonto aktiviert.

Sie können dort unter der Rubrik „Adressen“ personenbezogenen Daten (Vorname, Nachname, Anschrift, Emailadresse, Telefonnummer) zur Rechnungs- und ggf. abweichenden Lieferadresse eingeben. Unter der Rubrik „Zahlungsmethoden“ können Sie die von Ihnen gewünschte Zahlungsmethode auswählen.
Ohne Eingabe der gekennzeichneten Pflichtangaben ist eine Bestellung nicht möglich.

Weiterhin können Sie in Ihrem Kundenkonto unter der Rubrik „Konto-Details“ das Passwort jederzeit ändern. Zu Ihrer Sicherheit erhalten Sie bei jeder Passwortänderung eine E-Mail an die von Ihnen in Ihren Kontoeinstellungen angegebene E-Mailadresse.

Unter „Bestellungen“ können Sie Ihre bislang abgegebenen Bestellungen einsehen.

Durch Eingabe Ihres Benutzernamens oder Ihrer E-Mailadresse sowie des Passwortes können Sie sich  jederzeit in Ihr Kundenkonto einloggen. Änderungen der Rechnungs- oder Lieferadresse  können Sie dort jederzeit vornehmen.
Die von Ihnen eingegebenen Kundendaten, werden für von Ihnen durchgeführte Bestellungen bereitgestellt.

Zugriff auf das Kundenkonto haben nur Sie durch Eingabe Ihrer E-Mailadresse und das von Ihnen frei gewählte Passwort. Bei diesem Passwort wird lediglich der jeweils generierte Hashwert von dem System gespeichert. Aus diesem Hashwert kann das Original-Passwort nicht wiederhergestellt werden. Haben Sie Ihr Passwort einmal vergessen, können Sie es über die Funktion „Passwort vergessen“ wieder herstellen.

Wir speichern bei jedem Login bzw. Logout zusätzlich zu den oben genannten noch folgende Daten:

  • Datum und Uhrzeit des Login sowie des Logout

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Registrierung und Nutzung Ihres Kundenkontos erfolgt zum Zwecke der Ermöglichung des von Ihnen gewünschten vereinfachten Logins in unseren Onlineshop sowie der Nutzung der nur im Rahmen des Kundenkontos möglichen Angebote (z.B. Einsehen der Bestellhistorie). Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist daher Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Die Verarbeitung der Daten erfolgt zum Zwecke der Nutzung Ihres Kundenkontos für die Durchführung von Bestellungen. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist daher Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

c) Bestellungen über unsere Webseite
Sie können über unsere Webseite entweder Bestellungen über Ihr bereits eingerichtetes Kundenkonto oder im Rahmen der Bestellung eingerichtetes Konto oder aber als Gast, also ohne sich zu registrieren, vornehmen. Möchten Sie als Gast bestellen, aktivieren Sie bitte das Feld „Monte-Nativo-Einkaufskonto erstellen“.

Eine Registrierung hat für Sie den Vorteil, dass Sie sich im Falle einer künftigen Bestellung direkt mit Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrem Passwort in unserem Shop einloggen können, ohne Ihre Kontaktdaten erneut eingeben zu müssen.

Wenn Sie über unsere Webseite eine Bestellung tätigen, so erheben wir die in Ihrem Kundenkonto hinterlegten Daten (s.o. b)) oder im Falle einer Gastbestellung folgende Daten:

  • E-Mail-Adresse,
  • Vorname, Nachname,
  • Anschrift
  • Gewünschte Zahlungsmethode
  • Inhalt Ihrer Bestellung.

Die Erhebung dieser Daten erfolgt,

  • um Sie als unseren Kunden identifizieren zu können;
  • für die Abwicklung Ihrer Bestellung oder Anfrage
  • zur Korrespondenz mit Ihnen;
  • zur Rechnungsstellung;
  • zur Abwicklung von evtl. vorliegenden Haftungsansprüchen, sowie der Geltendmachung etwaiger Ansprüche gegen Sie;
  • um die technische Administration unserer Webseite sicherzustellen;

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Ihre Bestellung und/oder Registrierung hin und ist nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zu den genannten Zwecken für die angemessene Bearbeitung Ihrer Bestellung und für die beidseitige Erfüllung von Verpflichtungen aus dem Kaufvertrag erforderlich.

d) Newsletter
Wenn Sie den auf der Website angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse. Sofern Sie unseren Newsletter auf unserer Website durch Aktivieren des Buttons „abonnieren“ bestätigt haben (Opt-In), erhalten Sie eine im Anschluss eine E-Mail mit dem Bestätigungslink. Erst das Anklicken des Links (das sog. Double Opt-In) bewirkt, dass Sie dem E-Mail-Verteiler hinzugefügt werden.

Der Newsletterversand wird in unserem Auftrag Klaviyo, Inc (“Klaviyo”), 125 Summer St, Floor 6 Boston, MA 02111 United States  durchgeführt. Wir haben mit Klaviyo einen Auftragsverarbeitungsvertrag vereinbart, in dem die Pflichten von Klaviyo bei der Verarbeitung Ihrer Daten und vor allem zu deren Schutz festgelegt sind. Bitte beachten Sie, dass Ihre Daten in der Regel an einen Server von Klaviyo in den USA übertragen und dort gespeichert werden.

Klaviyo verwendet diese Informationen zum Versand der Newsletter in unserem Auftrag. Klaviyo nutzt die Daten unserer Newsletterempfänger nicht, um diese selbst anzuschreiben oder sie an Dritte weiterzugeben.

Jedoch analysiert Klaviyo das Nutzerverhaltens in unserem Online Shop für eigene Werbe- und Marktforschungszwecke. Klaviyo setzt Cookies ein und kann Ihr Verhalten in unserem Webshop mit Ihren Daten verbinden, sofern Sie sich zu unserem Newsletter angemeldet, ein Kundenkonto erstellt oder einen Bestellprozess in unserem Webshop durchlaufen haben. Die Datenschutzerklärung von Klaviyo finden Sie unter https://www.klaviyo.com/privacy. Wir weisen darauf hin, dass diese derzeit nur auf Englisch zur Verfügung gestellt wird.

Mit unserem Newslettertool kann u.a. der Versand von Newslettern organisiert und analysiert werden. So ist es uns möglich, unsere Newsletter-Kampagnen zu analysieren. Wir können dabei z.B. sehen, ob eine Newsletter-Nachricht geöffnet und welche Links ggf. angeklickt wurden. Auf diese Weise können wir u.a. feststellen, welche Links besonders oft angeklickt wurden.
Außerdem können wir erkennen, ob nach dem Öffnen/ Anklicken bestimmte vorher definierte Aktionen durchgeführt wurden (Conversion-Rate). Z.B. können wir erkennen, ob Sie nach dem Anklicken des Newsletters einen Kauf getätigt haben.
Außerdem können wir die Newsletter-Empfänger anhand verschiedener Kategorien, z.B. nach Alter, Geschlecht oder Wohnort, unterteilen. Dieses dient dem Zweck Newsletter besser an die jeweiligen Zielgruppen anzupassen.

Die von Ihnen im Rahmen der Anmeldung für den Newsletter eingegeben Daten werden auf den Servern unseres Dienstleisters gespeichert.

Die oben dargestellten Datenverarbeitungen erfolgen auf Grundlage Ihrer Einwilligung und sind damit gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO gerechtfertigt.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen bzw. sich vom Newsletter abmelden. Dieses ist z.B. über einen Link am Ende eines jeden Newsletters möglich. Alternativ können Sie Ihren Abmeldewunsch gerne auch jederzeit an [email protected] per E-Mail senden. Sie werden unverzüglich nach Ihrem Widerruf bzw. Ihrer Abmeldung aus dem aus dem Verteiler ausgetragen.
Bitte beachten Sie, dass der Widerruf bzw. die Abmeldung nicht die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf  erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge berührt.  

Die von Ihnen bei der Anmeldung zum Newsletter bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter gespeichert und nach dem Widerruf bzw. der Abmeldung  sowohl von unseren Servern als auch von den Servern unseres Dienstleisters gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden (z.B. im Rahmen eines ggf. von Ihnen eingerichteten Kundenkontos) bleiben hiervon unberührt und unterfallen gesonderten Speicher- und Löschfristen.

e) Kontaktformular
Wir bieten Ihnen auf unserer Website die Möglichkeit über ein Kontaktformular mit uns in Kontakt zu treten. Dabei sind die Angabe Ihres Nachnamens sowie einer gültigen E-Mail-Adresse erforderlich, damit wir wissen, von wem die Anfrage stammt und um diese beantworten zu können. Weitere Angaben (Vorname, Anschrift, Telefonnummer, etc.) können freiwillig getätigt werden. Es unterliegt Ihrer freien Entscheidung, ob Sie diese Daten im Rahmen des Kontaktformulars eingegeben möchten. Sofern Sie jedoch eine Kontaktaufnahme per Telefon (s.u.) wünschen, ist die Angabe der Telefonnummer selbstverständlich notwendig.

Die Verarbeitung der von Ihnen im Rahmen dieser Kontaktaufnahme mitgeteilten personenbezogenen Daten erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO auf Grund­lage der Erfüllung Ihrer Anfrage.

Sofern Sie die gesonderte Kontaktaufnahme per Telefon wünschen, benötigen wir hierzu Ihre Einwilligung Diese Einwilligung erteilen Sie uns durch Eingabe Ihrer Telefonnummer. Die Verarbeitung Ihrer  Telefonnummer (also das Speichern und Verwenden zum Zwecke der Kontaktaufnahme) ist dann aufgrund Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO gerechtfertigt. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen.

Ohne diese Einwilligung werden wir keinen Kontakt zur Beantwortung Ihrer Anfrage per Telefon zu Ihnen aufnehmen.

f) Datenverarbeitung mittel Cookies
Wir setzen auf unserer Website Cookies ein.

aa) Allgemeine Informationen / Einwilligung – Änderung und Widerruf / Informationen zu den auf dieser Website eingesetzten Cookies
Bei einem „Cookies“ handelt es sich um eine – meist kleine – Datenmenge, die Ihr Browser automatisch erstellt und die u.U. auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) in einer Textdatei gespeichert werden kann, wenn Sie unsere Website besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware.

In den Cookies werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem von Ihnen spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten.

Der Einsatz von Cookies dient einerseits dazu, die Nutzung unseres Onlineshops für Sie angenehmer zu gestalten, z.B. durch die sog. Warenkorbfunktion. Und außerdem ermöglicht er es uns zu erkennen, welche einzelnen Seiten sie besucht haben und wann Sie ggf. einen Bestellvorgang abgebrochen haben, um mittels der entsprechenden Auswertungen den Onlineshop für Sie zu optimieren.

bb) Notwendige und funktionale Cookies – ohne Einwilligung einsetzbar
Für einige Funktionalitäten unserer Website sind Cookies notwendig, so z.B. für die Warenkorbfunktion. Der Online-Shop merkt sich die Artikel, die Sie in den virtuellen Warenkorb gelegt hat, über ein Cookie, das auf Ihrem Endgerät bis zum Abschluss der Bestellung gespeichert wird.

Der Einsatz dieser Cookies ist gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO gerechtfertigt, um die von Ihnen gewünschte Funktion ordnungsgemäß erfüllen zu können. Es bedarf also zum Einsatz dieser Cookies nicht noch Ihrer gesonderten Einwilligung.

cc) Nutzbarkeits- und Relevanz-Cookies
Sofern der Einsatz von Cookies auf unserer Website dazu dient, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer zu gestalten, ist der Einsatz gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO aufgrund Ihrer ausdrücklichen Einwilligung gerechtfertigt. Gleiches gilt für Cookies, die wir einsetzen, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Website bereits besucht haben. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit hier widerrufen.

dd) Analysetool Google Analytics
Wir setzen auf unserer Website zur Analyse des Nutzerverhaltens den Dienst „Google Analytics“, der Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA). Der Dienst verwendet „Cookies“. Die durch die Cookies gesammelten Informationen werden im Regelfall an einen Google-Server in den USA gesandt und dort gespeichert. Google erstellt im Rahmen der mit uns getroffenen Vereinbarung zur Auftragsdatenvereinbarung mithilfe der gesammelten Informationen eine Auswertung der Websitenutzung und der Websiteaktivität und erbringt mit der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen.

Wir haben für diese Be- bzw. Verarbeitung die IP-Anonymisierung aktiviert. Hierbei wird die IP-Adresse der Nutzer innerhalb der Mitgliedsstaaten der EU und des Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Durch diese Kürzung entfällt der Personenbezug der jeweiligen IP-Adresse.

Die Verarbeitung Ihrer Daten durch Google Analytics erfolgt nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung und ist dann gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO gerechtfertigt.
Der Einsatz der von Google Analytics auf Ihrem Endgerät gespeicherten Cookies erfolgt ebenfalls ausschließlich mit Ihrer Einwilligung ist § 25 Abs. 1 TTDSG gerechtfertigt.

Sie haben die Möglichkeit, die Speicherung des Cookies auf Ihrem Gerät zu verhindern, indem Sie in Ihrem Browser entsprechende Einstellungen vornehmen. Es ist nicht gewährleistet, dass Sie auf alle Funktionen dieser Website ohne Einschränkungen zugreifen können, wenn Ihr Browser keine Cookies zulässt.

Weiterhin können Sie durch ein Browser-Plugin verhindern, dass die durch Cookies gesammelten Informationen (inklusive Ihrer IP-Adresse) an die Google Inc. gesendet und von der Google Inc. genutzt werden. Folgender Link führt Sie zu dem entsprechenden Plugin: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout/eula.html?hl=de

ff) Facebook Pixel für die Erstellung von Custom Audiences mit erweitertem Datenabgleich (mit Cookie-Consent-Tool)
Innerhalb unseres Onlineangebotes setzen wir das sog. “Facebook-Pixel” des sozialen Netzwerkes Facebook im Modus des erweiterten Datenabgleichs ein. Facebook wird von der Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Quare, Dublin 2, Irland (“Facebook“) betrieben.

Anders als in der sog. Standard-Variante von Facebook Pixel ermöglicht uns die Funktion des erweiterten Datenabgleichs, die Effektivität unserer Werbekampagnen optimal zu erfassen.

Der Einsatz des Facebook Pixel erfolgt ausschließlich auf Basis Ihrer ausdrücklichen Einwilligung und funktioniert wie folgt:

Wenn Sie auf eine bei Facebook ausgespielte, von uns geschaltete Werbeanzeige klicken, wird der URL unserer verknüpften Seite durch das Facebook Pixel ein Zusatz angefügt. Dieser URL-Parameter wird dann in den von Ihnen genutzten Browser als sog. First-Party-Cookie unserer eigenen Website – also nicht als Third-Party-Cookie von Facebook – eingeschrieben. Das Cookie erfasst nun im Rahmen des erweiterten Datenabgleichs die spezifischen Kundendaten, die wir auf unserer mit der Facebook-Anzeige verknüpften Webseite bei Vorgängen wie Kaufabschlüssen, Kontoanmeldungen oder Registrierungen von Ihnen sammeln (z.B. Ihren Vor- und Nachnamen, Ihre E-Mailadresse) sowie welche Handlungen Sie als Reaktion auf unsere Werbeanzeige auf unserer Website vorgenommen haben.

Das Cookie wird von Facebook Pixel sodann ausgelesen und ermöglicht eine Weiterleitung der Daten, inklusive der spezifischen Kundendaten, an Facebook. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung dieser Daten durch Facebook. Nähere Informationen zur Datenverarbeitung, zur Nutzung Ihrer Daten durch Facebook, zur Speicherdauer der Daten sowie der eingesetzten Cookies auf Ihrem Endgerät sowie auch zu Ihren Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie hier: (https://www.facebook.com/about/privacy/).

Facebook erhält durch die Einbindung des Facebook-Pixels jedenfalls die Information, dass Sie eine Anzeige von uns angeklickt oder die entsprechende Webseite unseres Internetauftritts aufgerufen haben. Damit ist es Facebook möglich, die Besucher unseres Onlineangebotes als Zielgruppe auch für die Darstellung von Anzeigen (sog. “Facebook-Ads”)  anderer Werbepartner genau zu bestimmen sowie zu nutzen. Sofern Sie bei einem  Dienst von Facebook registriert sind, kann Face­book den Besuch Ihrem Account zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Facebook registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass Facebook Ihre IP-Adresse und weitere Identifizierungsmerkmale in Erfahrung bringt und speichert.

Wir setzen das Facebook-Pixel mit erweitertem Datenabgleich ein, um die durch uns geschalteten Facebook-Ads nur jenen Facebook-Nutzer:innen anzuzeigen, die auch ein Interesse an unserem Onlineangebot gezeigt haben oder die bestimmte Kriterien (z.B. Interessen an ausgesuchten Themen oder Produkten, die anhand der besuchten Webseiten bestimmt werden) aufweisen. Diese Kriterien übermitteln  wir vorab an Facebook (sog. „Custom Audiences“). Außerdem möchten wir mit Hilfe des Facebook-Pixels mit erweiterten Datenabgleich sicherstellen, dass unsere Facebook-Ads dem potentiellen Interesse der Nutzer:innen entsprechen und daher von diesen nicht als belästigend empfunden werden.

Indem wir nachvollziehen, ob Nutzer:innen nach dem Klick auf eine Facebook-Werbeanzeige auf unsere Website weitergeleitet wurden (sog. „Conversion“), können wir zudem die Wirksamkeit unserer Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke auswerten.

Sie können Einstellungen dazu, welche Werbeanzeigen Ihnen auf Facebook angezeigt werden, zudem selbst in den Kontoeinstellungen von Facebook vornehmen.
Die Deaktivierung der Funktion „Facebook Custom Audiences“ ist für eingeloggte Nutzer unter https://www.facebook.com/settings/?tab=ads# möglich. Sofern Sie in Facebook angemeldet sind, können Sie Ihre Einstellungen für Werbeanzeigen in Facebook auf
https://www.facebook.com/help/109378269482053/?helpref=hc_fnav verändern.

gg)Deaktivieren von Cookies
Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können.

Außerdem können Sie Cookies von Drittanbietern deaktivieren, indem sie die Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative (Network Advertising Initiative) unter https://www.networkadvertising.org/choices/ aufrufen und die dort genannten weiterführenden Information zum Opt-Out umsetzen.

hh) Dauer der Speicherung/Löschung von Cookies
Die Dauer der Speicherung der mit den jeweiligen Cookies verarbeiteten Daten entnehmen Sie bitte den Informationen oben zu den einzelnen Einsatzarten.

g) Social Media Button (Facebook, Instagram)
Unsere Social Media Buttons sind lediglich als Link gestaltet. Es werden daher bei dem Besuch unserer Website nicht auch Daten automatisch an die Betreiber dieser Social Media weitergegeben. Erst mit Aktivierung des jeweiligen Links gelangen Sie auf die entsprechende Social Media Seite. Über die dort erfolgende Datenverarbeitung informieren wir Sie nachfolgend gesondert unter Ziffer 2.
Wir selbst verarbeiten keine Daten in diesem Zusammenhang.

h) Weitere Verarbeitungszwecke (insbes. Marketing, Statistiken)
Wir verarbeiten Ihre gemäß der oben unter b), c) und e) rechtmäßig generierten personenbezogenen Daten außerdem zu folgenden Zwecken:

  • für die Aussendung von postalischen Werbemitteln zu unseren Produkten/Dienstleistungen
  • um unsere Kundendaten zu verwalten.
  • für eigene Analysen und Statistikzwecke
  • für die Optimierung unseres Serviceangebots

Diese weitergehende Verarbeitung erfolgt aufgrund unseres berechtigten Interesses an der Bewerbung unserer Produkte und Dienstleistungen sowie an der Verbesserung unseres Werbeauftritts sowie unserer Produkte und Dienstleistungen.
Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist daher Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Sofern Sie mit dieser Verarbeitung nicht einverstanden sind, steht Ihnen ein Widerrufsrecht zu (siehe unten Ziffer V.2.).

3. Datenverarbeitung bei Kontaktaufnahme auf anderem Weg (z.B. Tel., E-Mail, Messestand)
Sofern Sie per E-Mail, per Telefon oder sonst persönlich mit uns in Kontakt zu treten, erfassen wir grundsätzlich Ihren Vor- und Nachnamen sowie ggf. auch Ihre Anschrift sowie Ihre Kontaktdaten. Außerdem werden ggfs. weitere Daten erhoben, wie beispielsweise Bestelldaten, Zahlungsdaten. Im Übrigen richtet sich die Datenverarbeitung nach dem Inhalt Ihrer Anfrage oder Bestellung.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist je nach Inhalt der Anfrage oder Bestellung  Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zum Zwecke der Beantwortung Ihrer Anfrage bzw. Ausführung Ihrer Bestellung.

Bei Nutzung eines vor Ort (also z.B. auf einer Messe) verfügbaren Kontaktformulars erfolgt die Datenverarbeitung, sofern sie nicht der Beantwortung einer Anfrage (s.o.) dient, nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer Einwilligung.

Die Weitergabe Ihrer im Rahmen der oben dargestellten Vorgänge generierten personenbezogenen Daten erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 b DSGVO, sofern diese zur Beantwortung Ihrer Anfrage oder Ausführung Ihrer Bestellung notwendig ist. Sofern die Weitergabe der Optimierung unseres Marktauftritts dient (Statistiken, Direktwerbung), folgt sie aus unserem entsprechend berechtigten Interesse und ist gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 f DSGVO gerechtfertigt.

4. Händleranfragen
Für Händleranfragen gelten die Informationen vorstehend unter Ziffer 3. entsprechend. Es werden je nach Inhalt Ihrer Anfrage Daten zu Ihrem Geschäftsbetrieb verarbeitet. Wir weisen in diesem Zusammenhang darauf hin, dass wir die Daten ggf., im Rahmen einer Bonitätsanfrage an Dritte weitergeben. Hierzu informieren wir Sie ggf. gesondert.

III. Speicherdauer – Löschfristen
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für den Zweck ihrer Verarbeitung oder zur Geltendmachung unserer Ansprüche nicht mehr erforderlich und wir auch nicht aufgrund gesetzlicher Vorschriften zu längerfristigen Speicherung verpflichtet sind. Die jeweils verarbeiteten personenbezogenen Daten unterliegen je nach der einzelnen Verarbeitungsart folgenden Speicher- bzw. Löschfristen:

1. Verarbeitung auf der Website 
a) Aufruf der Website
Sofern Sie unsere Website besucht haben, ohne das Kontaktformular zu benutzen, sich zum Newsletter anzumelden, eine Bestellung abzugeben oder eine der sonstigen Funktionen genutzt zu haben, werden Ihre Daten nach einem Monat ab Sitzungsende gelöscht.

b) Kundenkonto
Die unter Ihrem Kundenkonto gespeicherten Daten werden gelöscht, sobald wenigstens 24 Monate und maximal 48 Monate nach dem letzten Logout verstrichen sind. Dieses gilt vorbehaltlich einer gesetzlich vorgeschriebenen längeren Speicherdauer. Sofern wir zum Zwecke der Anspruchsdurchsetzung die Daten benötigen, werden die Daten entsprechend länger gespeichert.
Rechtsgrundlage ist insofern Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO.

c) Bestellungen
Die für die Abwicklung Ihrer Bestellung von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht gespeichert und danach gelöscht, es sei denn, dass wir nach Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO aufgrund von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten (aus HGB, StGB oder AO) zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind oder Sie in eine darüber hinausgehende Speicherung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO eingewilligt haben.

d) Newsletter
Die Informationen zur Speicherung Ihrer im Rahmen der Newsletteranmeldung mitgeteilten Daten erhalten Sie oben unter II.1.d).

e) Kontaktformular
Sofern es nicht zum Vertragsschluss kommt, löschen wir die von Ihnen mit dem Kontaktformular übermittelten und von uns zur Bearbeitung gespeicherten Daten spätestens nach einem Jahr.

f) Einsatz von Cookies
Die Löschfristen zu den einzelnen Cookies erfahren Sie im Rahmen Ihrer Einwilligung über das sog. Cookie-Banner.

g) Social Media Plugins
Es findet keine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der bloßen Verlinkung auf die Social Media statt. Daher entfällt eine Löschung.

h) Weitere Verarbeitungszwecke (insbes. Marketing, Statistiken)
Sofern wir Ihre Daten für weitere zulässige Verarbeitungszwecke im Rahmen des Marketings und der Statistiken verarbeiten, erfolgt die Löschung – sofern Sie keinen Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen – mit Ablauf von 24 Monaten nach Ihrem letzten Kontakt mit uns.

2. Kontaktaufnahme auf anderem Weg (z.B. E-Mail, Telefon, Messestand) 
Wir löschen die im Rahmen der Anfrage verarbeiteten personenbezogenen Daten nach Erledigung der Anfrage und sofern es nicht zu einem Vertragsabschluss kommt, spätestens nach 15 Monaten automatisch. Eine längerfristige Speicherung erfolgt nur mit Ihrem ausdrücklichen Einverständnis.

3. Händleranfragen
Wir löschen die im Rahmen der Anfrage verarbeiteten personenbezogenen Daten nach Erledigung der Anfrage und sofern es nicht zu einem Vertragsabschluss kommt, spätestens nach 24 Monaten automatisch. Eine längerfristige Speicherung erfolgt nur mit Ihrem ausdrücklichen Einverständnis.

IV. Weitergabe von Daten
1. Berechtigung zur Weitergabe
Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden (Ziffern 2. ff.) aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist,
  • für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht und/oder
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben.

Zu anderen Zwecken geben wir Ihre persönlichen Daten nur weiter, wenn Sie dazu Ihre ausdrückliche Einwilligung erteilt haben, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

2. Empfänger, allgemein
Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten von uns an Dritte erfolgt vor allem an die im Rahmen der Vertragsabwicklung beteiligten Dienstleistungspartner, wie z.B. das mit der Lieferung beauftragte Logistik-Unternehmen und das mit Zahlungsangelegenheiten beauftragte Kreditinstitut. Außerdem übermitteln wir Ihre Daten unter bestimmten Voraussetzungen an Auskunfteien (siehe unten Ziffer 4.) und Inkassounternehmen (siehe unten Ziffer 5.). Und schließlich werden die Vertragsdaten an unseren Steuerberater sowie die relevanten Behörden (insbes. Finanzbehörde) übermittelt. Weiterhin kommt die Übermittlung Ihrer Daten im Rahmen der gesetzlich zulässigen Weitergabe an folgende Dritte in Betracht: Auftragsverarbeiter, an die wir zur Durchführung der Geschäftsbeziehung mit Ihnen personenbezogene Daten übermitteln oder denen wir den Zugriff auf Ihre bei uns gespeicherten Daten gestatten. Im Einzelnen: Unterstützung/Wartung von EDV-IT-Anwendungen; Archivierung; Call-Center-Services; Controlling; Datenvernichtung; Beitreibung; Kundenverwaltung; Marketing; Webseitenmanagement.

In den Fällen der Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte beschränkt sich der Umfang der übermittelten Daten jedoch auf das erforderliche Minimum.
Die Weitergabe der Daten ist im Rahmen der Vertragsanbahnung und/oder Vertragserfüllung notwendig und damit gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO gerechtfertigt.

3. Weitergabe im Rahmen der Zahlung per PayPal
Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Internetseite Komponenten von PayPal integriert. PayPal ist ein Online-Zahlungsdienstleister. Zahlungen werden über sogenannte PayPal-Konten abgewickelt, die virtuelle Privat- oder Geschäftskonten darstellen. Zudem besteht bei PayPal die Möglichkeit, virtuelle Zahlungen über Kreditkarten abzuwickeln, wenn ein Nutzer kein PayPal-Konto unterhält. Ein PayPal-Konto wird über eine E-Mail-Adresse geführt, weshalb es keine klassische Kontonummer gibt. PayPal ermöglicht es, Online-Zahlungen an Dritte auszulösen oder auch Zahlungen zu empfangen. PayPal übernimmt ferner Treuhänderfunktionen und bietet Käuferschutzdienste an. Die Europäische Betreibergesellschaft von PayPal ist die PayPal (Europe) S.à.r.l. & Cie. S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, 2449 Luxembourg, Luxemburg. Wählt die betroffene Person während des Bestellvorgangs in unserem Online-Shop als Zahlungsmöglichkeit „PayPal“ aus, werden automatisiert Daten der betroffenen Person an PayPal übermittelt.

Bei den an PayPal übermittelten personenbezogenen Daten handelt es sich in der Regel um Vorname, Nachname, Adresse, Email-Adresse, IP-Adresse, Telefonnummer, Mobiltelefonnummer oder andere Daten, die zur Zahlungsabwicklung notwendig sind. Zur Abwicklung des Kaufvertrages notwendig sind auch solche personenbezogenen Daten, die im Zusammenhang mit der jeweiligen Bestellung stehen. Die Übermittlung der Daten bezweckt die Zahlungsabwicklung und die Betrugsprävention. Der für die Verarbeitung Verantwortliche wird PayPal personenbezogene Daten insbesondere dann übermitteln, wenn ein berechtigtes Interesse für die Übermittlung gegeben ist. Die zwischen PayPal und dem für die Verarbeitung Verantwortlichen ausgetauschten personenbezogenen Daten werden von PayPal unter Umständen an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt. Diese Übermittlung bezweckt die Identitäts- und Bonitätsprüfung. PayPal gibt die personenbezogenen Daten gegebenenfalls an verbundene Unternehmen und Leistungserbringer oder Subunternehmer weiter, soweit dies zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen erforderlich ist oder die Daten im Auftrag verarbeitet werden sollen.

Mit der Auswahl dieser Zahlungsoption willigt die betroffene Person in die zur Zahlungsabwicklung erforderliche Übermittlung personenbezogener Daten ein. Die Weitergabe der Daten ist damit gem. Art. 6 Abs. 1 S.1. lit. a DSGVO gerechtfertigt. Die betroffene Person hat die Möglichkeit, die Einwilligung zum Umgang mit personenbezogenen Daten jederzeit gegenüber PayPal zu widerrufen. Ein Widerruf wirkt sich nicht auf personenbezogene Daten aus, die zwingend zur (vertragsgemäßen) Zahlungsabwicklung verarbeitet, genutzt oder übermittelt werden müssen. Die Verarbeitung dieser Daten ist nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO gerechtfertigt. Die geltenden Datenschutzbestimmungen von PayPal können unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full abgerufen werden.

4. Weitergabe im Rahmen der Zahlung per Klarna Pay Now
Sie haben auch die Möglichkeit für Ihren Einkauf bei uns den Zahlungsdienstleister Klarna zu nutzen. Klarna ist ein Dienst der Klarna Bank AB (publ) mit Hauptgeschäftssitz in Sveavägen 46, 111 34 Stockholm, Schweden. Sofern Sie sich für die Nutzung von Klarna als Zahlungsoption entscheiden, willigen Sie ein, dass wir Ihre folgenden personenbezogenen Daten erheben und an Klarna übermitteln: Name, Adresse, Geburtsdatum, Geburtsort, E-Mail-Adresse, IP-Adresse, Telefonnummer sowie die den jeweiligen Einkauf betreffende Vertragsdaten (z.B. Anzahl der Artikel, Artikelnummer, Rechnungsbetrag).
Die Übermittelung dieser Daten an Klarna erfolgt, damit Klarna zur Abwicklung Ihres Einkaufs mit der von Ihnen gewünschten Zahlungsart die Bestellung abwickeln kann.
Nähere Informationen zur Datenverarbeitung durch Klarna erhalten Sie unter https://www.klarna.com/de/datenschutz/

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO, da die Verarbeitung der Daten für die Bezahlung per Sofortüberweisung und damit für die Durchführung des Vertrages erforderlich ist.

Widerruf der Verwendung von personenbezogenen Daten gegenüber Klarna
Sie können Ihre Einwilligung zur Verwendung der personenbezogenen Daten jederzeit gegenüber Klarna widerrufen. Jedoch bleibt Klarna gegebenenfalls weiterhin dazu berechtigt, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten, zu nutzen und zu übermitteln, insofern dies zur vertragsmäßigen Zahlungs­abwicklung durch Klarnas Dienste notwendig oder rechtlich vorgeschrieben ist, oder von einem Gericht oder einer Behörde gefordert wird. Bitte wenden Sie sich hierzu an Klarna, z.B. per Mail an [email protected].

5. Weitergabe bei Zahlung per Apple-Pay
Wenn Sie die Zahlungsmethode „Apple Pay“ der Apple Distribution International (Apple), Hollyhill Industrial Estate, Hollyhill, Cork, Irland, ausgewählt haben, erfolgt die Zahlungsabwicklung über die „Apple Pay“-Funktion Ihres mit iOS, watchOS oder macOS betriebenen Endgerätes durch die Belastung einer bei „Apple Pay“ hinterlegten Zahlungskarte. Apple Pay verwendet hierbei Sicherheitsfunktionen, die in die Hardware und Software Ihres Geräts integriert sind, um Ihre Transaktionen zu schützen. Für die Freigabe einer Zahlung ist somit die Eingabe eines zuvor durch Sie festgelegten Codes sowie die Verifizierung mittels der „Face ID“- oder „Touch ID“ – Funktion ihres Endgerätes erforderlich.


Zum Zwecke der Zahlungsabwicklung werden Ihre im Rahmen des Bestellvorgangs mitgeteilten Informationen nebst den Informationen über Ihre Bestellung in verschlüsselter Form an Apple weitergegeben. Apple verschlüsselt diese Daten sodann erneut mit einem entwicklerspezifischen Schlüssel, bevor die Daten zur Durchführung der Zahlung an den Zahlungsdienstleister der in Apple Pay hinterlegten Zahlungskarte übermittelt werden. Die Verschlüsselung sorgt dafür, dass nur die Website, über die der Einkauf getätigt wurde, auf die Zahlungsdaten zugreifen kann. Nachdem die Zahlung getätigt wurde, sendet Apple zur Bestätigung des Zahlungserfolges Ihre Geräteaccountnummer sowie einen transaktionsspezifischen, dynamischen Sicherheitscode an die Ausgangswebsite.

Die hierbei stattfindende Verarbeitung personenbezogene Daten erfolgt ausschließlich zum Zwecke der Zahlungsabwicklung und ist damit gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO gerechtfertigt..

Apple bewahrt anonymisierte Transaktionsdaten auf, darunter der ungefähre Kaufbetrag, das ungefähre Datum und die ungefähre Uhrzeit sowie die Angabe, ob die Transaktion erfolgreich abgeschlossen wurde. Durch die Anonymisierung wird ein Personenbezug vollständig ausgeschlossen. Apple nutzt die anonymisierten Daten zur Verbesserung von „Apple Pay“ und anderen Apple-Produkten und Diensten.

Weitere Hinweise zum Datenschutz bei Apple Pay finden Sie unter der nachstehenden Internetadresse: support.apple.com/de-de/HT203027

6. Weitergabe bei Zahlung per Google Pay
Wenn Sie die Zahlungsmethode „Google Pay“ der Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland („Google“) ausgewählt haben, erfolgt die Zahlungsabwicklung über die „Google Pay“-Applikation Ihres mit mindestens Android 4.4 („KitKat“) betriebenen und über eine NFC-Funktion verfügenden mobilen Endgeräts durch die Belastung einer bei Google Pay hinterlegten Zahlungskarte oder einem dort verifizierten Bezahlsystem (z.B. PayPal). Für die Freigabe einer Zahlung über Google Pay in Höhe von mehr als 25,- € ist das vorherige Entsperren Ihres mobilen Endgerätes durch die jeweils eingerichtete Verifikationsmaßnahme (etwa Gesichtserkennung, Passwort, Fingerabdruck oder Muster) erforderlich.
Zum Zwecke der Zahlungsabwicklung werden Ihre im Rahmen des Bestellvorgangs mitgeteilten Informationen nebst den Informationen über Ihre Bestellung an Google weitergegeben. Google übermittelt sodann Ihre in Google Pay hinterlegten Zahlungsinformationen in Form einer einmalig vergebenen Transaktionsnummer an die Ausgangswebsite, mit der eine erfolgte Zahlung verifiziert wird. Diese Transaktionsnummer enthält keinerlei Informationen zu den realen Zahldaten Ihrer bei Google Pay hinterlegten Zahlungsmittel, sondern wird als einmalig gültiger numerischer Token erstellt und übermittelt. Bei sämtlichen Transaktionen über Google Pay tritt Google lediglich als Vermittler zur Abwicklung des Bezahlvorgangs auf. Die Durchführung der Transaktion erfolgt ausschließlich im Verhältnis zwischen dem Nutzer und der Ausgangswebsite durch Belastung des bei Google Pay hinterlegten Zahlungsmittels.

Die hierbei stattfindende Verarbeitung personenbezogene Daten erfolgt ausschließlich zum Zwecke der Zahlungsabwicklung und ist damit gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO gerechtfertigt..

Google behält sich vor, bei jeder über Google Pay getätigten Transaktion bestimmte vorgangsspezifische Informationen zu erheben, zu speichern und auszuwerten.
Laut Google erfolgt diese Verarbeitung ausschließlich gemäß Art. 6 Abs.1 lit. f DSGVO auf Basis des berechtigten Interesses an der ordnungsgemäßen Rechnungslegung, der Verifizierung von Vorgangsdaten und der Optimierung und Funktionserhaltung des Google Pay-Dienstes.

Google behält sich außerdem vor, die verarbeiteten Vorgangsdaten mit weiteren Informationen zusammenzuführen, die bei der Nutzung weiterer Google-Dienste durch Google erhoben und gespeichert werden.
Die Nutzungsbedingungen von Google Pay finden sich hier:
payments.google.com/payments/apis-secure/u/0/get_legal_document
Weitere Hinweise zum Datenschutz bei Google Pay finden Sie unter der nachstehenden Internetadresse:
payments.google.com/payments/apis-secure/get_legal_document

V. Betroffenenrechte
Ihnen stehen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten folgende Rechte zu:

1. Allgemeine Rechte
Sie haben das Recht:

  • gemäß Art. 15 DSGVO unentgeltliche Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Firmensitzes wenden.

2. Widerspruchsrecht
Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Bitte beachten Sie, dass im Falle des Widerspruchs gegen die Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen einer Bonitätsprüfung eine Lieferung auf Rechnung grundsätzlich nicht (mehr) möglich ist (siehe oben Ziffer IV.4.).

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an [email protected]
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zum Widerrufsrecht bei der Nutzung unserer Facebook-Fanpage oben unter Ziffer II.2d).

VI. Datensicherheit
Wir verwenden innerhalb des Website-Besuchs das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256 Bit Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf 128-Bit v3 Technologie zurück. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.
Wenn die SSL Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

VII. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung
Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Januar 2022.
Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter

von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.